blog_katzenzimmer_katzenstege

Katzenzimmer

Braucht eine Katze ein extra Katzenzimmer ?  und wie soll das ideale Katzenzimmer aussehen ?

Ein eigenes Zimmer braucht Ihre Katze sicherlich nicht – aber vielleicht haben Sie eine Wand oder Ecke in der Wohnung frei, die Sie katzengerecht gestalten können.
Ein Katzenzimmer mit einer Kletterwand, Katzenstegen, Treppenstufen und natürlich auch hoch angebrachten Liegeebenen lassen das Katzenherz höher schlagen. Aus eigener Erfahrung langjähriger Katzenhaltung und den Erfahrungsberichten unserer „Katzenkunden“ können wir Ihnen den einen oder anderen Tipp geben – wie sie ein Katzenzimmer interessant und spannend einrichten können.

Maja und Boris stellen im Video das Katzenzimmer mit Katzenstegen vor.

Lassen Sie sich von unserem Video überzeugen, wie viel Spaß eine Kletterwand auch ganz unterschiedlichen Katzen-Charakteren machen kann.
Boris unser aktiver und sprunggewaltiger Devon Rex Kater und Maja unser Britisch Kurzhaar Mädchen. Die Britisch Kurzhaar gehören eher zu den gemütlichen Zeitgenossen – daher ist es gerade bei dieser Rasse wichtig von Beginn an regelmäßig und intensiv zu spielen, damit sie sich nicht zu einem „Couch Potato“ entwickeln.

3 Dinge sollten in einer katzengerechten Wohnung nie fehlen:

1. Kratzmöglichkeiten und Klettermöglichkeiten
2. diverse Schlafplätze
3. Katzenspielzeug

Je interessanter die Katzenstege und Ebenen angeordnet sind desto besser und erfolgreicher wird Ihre Kletterwand.
Vorab – bitte haben sie etwas Geduld. Ihre Katze wird eine neue Katzenwand nach und nach entdecken und nach Laune und Stimmung ganz unterschiedliche Plätze aufsuchen.

Auf dem Boden:
kratzbrett_kratzpappe_kratzmatteAuf dem Fußboden ist ein kuscheliges Katzenbett oder eine Katzenhöhle eine gute Wahl –  so hat Ihre Katze einen bequemen Platz für ein ausgiebiges Schläfchen.
Nicht fehlen sollte gleich in der Nähe eine Kratzmöglichkeit, denn nach dem Schläfchen muß man sich ausgiebig Strecken und die Krallen pflegen.
Hierzu eignen sich eine Kratzmatte, Kratzbrett oder natürlich ein Kratzbaum. Katzenspielzeug, mit dem sich Ihre Katze auch allein beschäftigen kann, sollte natürlich nicht fehlen.

An der Wand:
Nicht nur für die Fitness ist eine Kletterwand ideal – sondern auch als Beobachtungsposten bietet sich ein hoch angebrachter Liegeplatz gut an. Katzen wollen sich bewegen, springen und klettern – viele haben täglich ihre „5 Minuten“ in denen sie besonders fit, aktiv und bewegungsfreudig sind. Hier ist eine Kletterwand zum Springen und Toben dann ideal. Mit einem menschlichen Spielkameraden und Motivator macht Klettern und Toben doppelt Spaß.
Besonders beliebt sind Jagdspiele – die Jagd nach „Beute“ motiviert jede Katze. Mit Hilfe einer Federangel, der man hinterher jagen kann, werden die schräg angebrachten Katzenstege zum richtigen Kletter- und Springerlebnis. Sie können mir glauben, das macht mal so richtig Spaß und Ihre Katze ist danach ausgeglichen und müde.

kletterwand_katzenliegeebene

 

Wer weniger Platz zur Verfügung hat kann leicht einen Schrank oder Regal in das Klettervergnügen mit einbeziehen – auf dem Schrank oder Regal können Sie Ihrer Katze dann ein bequemes Katzenbett als Schlafplatz mit Aussicht anbieten. Für den sicheren Auf- und Abstieg sollte in Form von Treppenstufen oder einem schräg angebrachten Katzensteg gesorgt werden.

 

 

 

Profeline Katzenstege sind in verschiedenen Holzfarben und Längen in unserem KatzenShop erhältlich
katzenrsteg_katzenzimmer

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

1 Antwort
  1. Michael
    Michael says:

    Das Katzenzimmer-Video hat mir sehr gut gefallen.

    Wir, meine Freundin und ich, hatten uns vor ca. einem Jahr auch ein Katzenzimmer eingerichtet, damit unsere Lieblinge ungestört klettern, spielen und schlafen können. Wird von den Katzen sehr gut angenommen.

    Liebe Grüße aus Leipzig :)

Kommentare sind deaktiviert.